Psychosomatik und ganzheitliche Medizin

Im Grunde sind Körper und Geist nicht zu trennen, denn jede Gefühlsregung hat doch eine stoffliche Grundlage in unserem Körper, wird von Hormonen, Mittlerstoffen oder auf Nervenbahnen ausgeführt – und moduliert so unser Denken und Fühlen. Und umgekehrt lösen körperliche Empfindungen Gefühle aus – positiver oder negativer Art.

In unserem westlichen medizinischen Verständnis werden beide Bereiche getrennt betrachtet, was zu einer sehr mechanistischen Weltsicht führt.

Gerade in der hausärztlichen Arbeit erkennt der Arzt jedoch immer wieder die Verflechtungen zwischen Seele, Geist und Körper und ist Zeuge davon, wie seelische Leiden den ganzen Menschen ins Ungleichgewicht bringen können oder ein körperliches Gebrechen die Psyche des Menschen beeinflusst.

Im Rahmen der chinesischen Medizin werden die Bereiche ohnehin nicht getrennt. Darüber hinaus bietet Frau Hornbach auch speziell Coaching an, das in Lebenskrisen hilfreich sein kann, um sich neu zu orientieren.

So legen wir ein besonderes Augenmerk darauf, den Menschen als Ganzes zu betrachten und den Verbindungen zwischen Körper, Seele und Geist in Diagnostik und Therapie Beachtung zu schenken.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.